(eingelegte) curry zucchini

drei (garten-)sommer begleiten mich die zucchini jetzt schon. wachsen unaufhaltsam auf meinem kleinen stück #nachbarsfeld. eine haltbare idee zur verarbeitung musste her. das diese so ertragreich sein wird — in jeder hinsicht —, hätte ich nicht gedacht.

 

sie wird geliebt.

 

-

vorweg: bitte nicht abschrecken lassen, der prozess dauert vier tage. aber die kernarbeit ist wirklich übersichtlich. versprochen. (abkürzungen sind nicht erprobt ;-))

 

tag 1 /

1,5 kilogramm zucchini (gerne grün + gelb) in dünne scheiben schneiden. dazu eine dicke (rote) zwiebel. etw 150 gramm. mit 50 gramm salz mischen. in den kühlschrank stellen und wasser ziehen lassen. am besten über nacht.

 

tag 2 /

salzwasser abgießen + zucchini gründlich waschen. einen sud kochen aus 300 milliliter kräuteressig, 300 milliliter wasser + 200 gramm zucker (ich mische rohrohr + vollrohr im verhältnis 175:25). dazu 2 bis 3 esslöffel curry. heiss über die zucchini gießen. zurück in den kühlschrank, am besten wieder über nacht.

 

tag 3 /

sud abgießen + auffangen. erneut aufkochen. zucchini übergießen. kühlschrank, nacht, wie gehabt.

 

tag 4 /

zucchini samt sud aufkochen. anschließend in sterilisierte gläser stecken. tipp: erst die zucchini randhoch einfüllen, dicht an dicht. am besten mit einem löffel oä festdrücken. dann den sud auffüllen. sonst reicht's nachher nicht . . . 

 

schmeckt zu käse + raclette. im salat. auf brot. pur.

 

danke an letizia lorenzetti für diese fabelhafte dauerschleife.

piet oudolf I www.zierratundgold.de
eingelegte curry zucchini I www.zierratundgold.de

grün + gelb: eingelegte curry zucchini im glas

eingelegte curry zucchini im glas I www.zierratundgold.de