hurra: schokoladentarte

die spitzen bekommen spitzen konkurrenz.

fünf jahre später fällt der vorhang zum anlass eines jahresvorhangs. so schließt sich der (schokoladen-)kreis.

 

flaumig, sanft m/und mütig, erinnert die tarte an gebackene mousse au chocolat. wer mag, füllt die mulde und ihre falten mit (1 becher) sahne auf.

 

den boden einer kl springform (Ø 18 cm) m backpapier auslegen

 

ofen vorheizen: o/u 180 grad

 

125 gramm bitterschokolade (70 proz +) im wasserbad schmelzen, noch warm: 65 gramm butter unterziehen

 

2 eiweiss m einer prise salz + 50 gramm (rohrohr-)zucker steifschlagen, 2 eigelb + 1 ganzes ei m 25 gramm (rohrohr-)zucker aufschäumen

 

die schokoladenbutter einrühren

den eischnee unterheben

in die form gießen

glattstreichen

 

20-25 min backen, bis sich erste risse bilden

die decke soll fest, aber leicht klebrig sein

glückwunsch!

 

aus: nigella lawson >delikatessen<, dorling kindersley 2003

 

gerhard richter >vorhang<, folkwang museum essen
gerhard richter >vorhang<, folkwang museum essen
teak tortenheber I www.zierratundgold.de
teakklickklick

Kommentar schreiben

Kommentare: 0